Name:
Bestand der Stiftung Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg
Porträt:

Beschreibung

Alternative/historische Bezeichnungen:
WABW
Träger:
Stiftung Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg
Standort:
Stuttgart
Schwerpunkt:

Wirtschaftsgeschichte; Regionalgeschichte

Thematik:
Wirtschaft
Webseite des Archivs:
Inhaltliche Beschreibung/Kurzprofil:

Archivalien zur Wirtschaftsgeschichte der Region.

Beständeübersicht/Tektonik:

Nachlässe
Sammlungen

Link zur Beständeübersicht:

Zugang und Nutzung

Kontaktdaten:
Schloss Hohenheim
70593 Stuttgart
Zugangsmöglichkeiten für externe Nutzer:
Zugang während der Öffnungszeiten
Öffnungszeiten:

Mo-Do 9-17 Uhr

Ansprechpartner:
Jutta Hanitsch [Stellv. Direktorin]
Schloss Hohenheim
70593 Stuttgart
Telefon: 0049 (0) 711 45923142
E-Mail:
Hilfsmittel für die Nutzung:
Arbeitsplätze, Kopierer, PC, Scanner
Weitere Einrichtungen des Archivs:
Die Bibliothek ist spezialisiert auf die Wirtschafts- und Sozialgeschichte des süddeutschen Raumes (Baden-Württemberg) mit gegenwärtig etwa 50.000 Bänden. Sie dient insbesondere als Ergänzung zu den Beständen des Archivs und stellt einen bemerkenswerten Sammlung zur Industrialisierung im 19. Jahrhundert dar, der sich mit der Geschichte von Firmen, Orten, Landschaften und ihrem sozialen Umfeld, den Arbeits- und Lebensverhältnissen, befasst. Die Sammelungen umfassen folgende Gebiete: 1. Allgemeine Sammelgebiete: Geschichte Wirtschafts- und Sozialgeschichte Betriebs- und Volkswirtschaftslehre 2. Besondere Sammelgebiete: Württemberg und Baden, Firmenfestschriften Firmenzeitschriften Jahresberichte Technikgeschichte Industrialisierung Ausstellungswesen Geschichte der Volkswirtschaftslehre Verbände Vereine Industrie- und Handelskammern

Geschichte und Kontext

Geschichte des Archivs:

Die Einrichtung ist seit ihrer Gründung 1980 das zentrales Archiv für Quellen aus dem Wirtschaftsleben Baden-Württembergs mit Sitz den Räumen der Universität Hohenheim in Stuttgart. Seither wurden rund 600 Archivbestände von IHKs, Handwerkskammern und Unternehmen übernommen. Außerdem wird eine Spezialbibliothek zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte, sowie Sammlungen mit Einzelstücken wie Werbeprospekte etc. unterhalten.

Dokumentationssystem:
Personen/Organisationen, Orte:
Weitere Informationen:

Als Gemeinschaftseinrichtung der Industrie- und Handelskammern (IHKs) und des Landes Baden-Württemberg hat das Archiv (WABW) bisher über Dokumente von über 500 Firmen, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Verbänden und Privatpersonen übernommen. Das Archiv ist für das gesamte Bundesland zuständig. Es verwahrt Firmenarchive unterschiedlicher Branchen aus ganz Baden-Württemberg sowie Dokumente aus den vielfältigsten Bereichen des Wirtschafts- und Soziallebens im Südwesten Deutschlands.

Als führende Branchen des 19. Jahrhunderts sind die Textilindustrie, der Maschinenbau und die Metall verarbeitende Industrie am häufigsten überliefert. Daneben liegen umfangreiche Unterlagen zum Dienstleistungssektor mit Banken, Bausparkassen und Versicherungen vor sowie zur elektrotechnischen Industrie, Stromerzeugung, Fahrzeugbau und dessen Zulieferung-Industrien. Das Einrichtung enthält weiterhin Dokumente zum Bereich Verlags- und Papierindustrie, Konsum- und Lebensmittelindustrie.

Publikation

Publikation:

Gert Kollmer-von Oheimb-Loup, Hg.: Die Bestände des Wirtschaftsarchivs Baden-Württemberg, Stuttgarter historische Studien zur Landes- und Wirtschaftsgeschichte Bd. 7, Ostfildern 2005

Bestände

Titel des Bestands:
Gesamtbestand
Verzeichnungsstufe:
Gesamtbestand
Signatur:
Provenienz:
Bestandsbeschreibung:

Bestandsübersicht:
A - Bestände von Industrie- und Handelskammern
B - Bestände von Unternehmen
H - Bestände von Handwerkskammern
N - Nachlässe
S - Sammlungen
V - Verbands- und Vereinsbestände
Y - Noch unverzeichnete Bestände

Im Bestand befinden sich u.a. alte Werbeplakate, seltene Kataloge, Fotos aus der Arbeitswelt, technische Zeichnungen.

Erschließungsumfang:
teilweise erschlossen
Physischer Umfang der Verzeichnungseinheit:

10.000 lfm.

Archivalien:
Fotografien (Positiv & Negativ)
Sonstiges
Werbematerialien
Objekte:
Entstehungszeitraum/Laufzeit:
Ab 19. Jahrhundert
Verbunden mit: