Name:
Bestand der Imhoff Familienstiftung im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg — Historisches Archiv
Porträt:
Alt-Conrad von Imhoff’sche Stiftung

Beschreibung

Alternative/historische Bezeichnungen:
Träger:
Imhoff Familienstiftung (1600-)
Schombaumstraße 22
90475 Nürnberg
Standort:
Nürnberg
Schwerpunkt:

Familienchronik

Thematik:
Kunst & Kultur, Wirtschaft
Webseite des Archivs:
Inhaltliche Beschreibung/Kurzprofil:

Vorhanden sind Dokumente zur Familie Imhoff, einer der ältesten Patrizierfamilien Nürnbergs.

Beständeübersicht/Tektonik:

Nachlässe
Sammlungen

Link zur Beständeübersicht:

Zugang und Nutzung

Zugangsmöglichkeiten für externe Nutzer:
Zugang während der Öffnungszeiten
Öffnungszeiten:

Di-Fr 9-16 Uhr

Ansprechpartner:
Dr. Matthias Nuding [Leiter]
Kornmarkt 1
90402 Nürnberg
Telefon: 0049 (0) 911 1331-250 oder -251
E-Mail:
E-Mail:
Dr. Christoph von Imhoff
Schombaumstraße 22
90475 Nürnberg
Telefon: 0049 (0) 911 8370199
E-Mail:
Hilfsmittel für die Nutzung:
Arbeitsplätze, Scanner, Scanner stehen nur für Scanaufträge zur Verfügung, nicht zum eigenhändigen Betrieb; Fotoatelier (für Fotoaufträge); Laptops können mitgebracht werden; die Benutzung eigener Kameras ist unter bestimmten Bedingungen erlaubt.
Weitere Einrichtungen des Archivs:

Geschichte und Kontext

Geschichte des Archivs:

Gründung der Stiftung im Jahr 1600. Die Leihgaben wurden seit 1876 zu verschiedenen Zeitpunkten im Germanischen Nationalmuseum deponiert.

Dokumentationssystem:
Findbücher und -karteien
Online-Datenbank
Online-Katalog
Personen/Organisationen, Orte:
Weitere Informationen:

Vor der Benutzung/Reproduktion von Dokumenten aus den letzten fünfzig Jahren ist Rücksprache mit dem Eigentümer, d.h. Dr. Christoph von Imhoff, erforderlich.

Das Archiv der Linie Augsburg-Untermeitingen befindet sich als Dauerleihgabe im Stadtarchiv Schwabmünchen.

Publikation

Publikation:

Christoph Freiherr von Imhoff: Imhoff, in: Neue Deutsche Biographie (NDB), Bd. 10, Berlin 1974

Genealogisches Handbuch des Adels, Adelslexikon Bd. 5, Bd. 84 der Gesamtreihe, Limburg/Lahn 1984

Christoph von Imhoff, Hg.: Berühmte Nürnberger aus neun Jahrhunderten, 2. erg. u. erw. Auflg., Nürnberg 1989, Neuauflg. 2000

Michael Diefenbacher: Imhoff von, Patrizierfamilie, in: Michael Diefenbacher/Rudolf Endres, Hg.: Stadtlexikon Nürnberg. 2., verb. Auflg., Nürnberg 2000; Gesamtausgabe online

Bestände

Titel des Bestands:
Gesamtbestand
Verzeichnungsstufe:
Gesamtbestand
Signatur:
Provenienz:
Bestandsbeschreibung:

Der Bestand enthält:
- das Archiv der Gesamtfamilie
- das Helmstädter Archiv: Genealogica, neuere Stiftungsakten und Neuzugänge
- Grafiken zur Geschichte der Familie und ihres Besitzes

Ebenfalls im Bestand ist das Archiv der Linie Mörlach-Hohenstein mit:
- Akten
- Rechnungen
- Familien- und Stiftungsanglegenheiten
- Grundbesitz
- Graphiken
- Druckschriften

Ferner enthält der Bestand den Nachlass von Jakob Wilhelm von Imhoff mit 22 Bänden Korrespondenz und Genealogica.

Zudem vorhanden ist der Nachlass Hans von Imhoff mit:
- Akten
- Bücher
- Grafiken
- Orden
- Ehrenzeichen
- Fotografien
- Medaillen

Erschließungsumfang:
vollständig erschlossen
Physischer Umfang der Verzeichnungseinheit:
Archivalien:
Akten
Fotografien (Positiv & Negativ)
Sonstiges
Objekte:
Ehrenzeichen & Abzeichen
Sonstiges
Entstehungszeitraum/Laufzeit:
Verbunden mit: