Archiveigenes Magazin "annoRAK", Foto: Rheinisches Archiv für Künstlernachlässe  
Titel:
Rheinisches Archiv für Künstlernachlässe
Archiv:
Bestand des Rheinischen Archivs für Künstlernachlässe im Stadtarchiv Bonn
Text:

Das Rheinische Archiv für Künstlernachlässe entstand 2007 als rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts. Es widmet sich schwerpunktmäßig dem Sammeln von Briefen, Tage- und Skizzenbüchern, Akten und Fotos, die Aufschluss zur Biografie bildender Künstlerinnen und Künstler geben. Seinem Satzungszweck kommt das Archiv durch Kooperation mit der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und dem Institut Moderne im Rheinland an der Heinrich-Heine-Universität-Düsseldorf nach.

Der Bestand von inzwischen über 70 Nachlässen steht für interdisziplinäre Forschung auf den Gebieten Malerei, Zeichnung, Bildhauerei, Grafik, Fotografie und Architektur zur Verfügung, ist Grundlage für Examensarbeiten sowie Tagungen. In der archiveigenen Zeitschrift „annoRAK“ wird das künstlerische Werk einer traditionsreichen Region kontinuierlich veröffentlicht und auf diese Weise im Bewusstsein verankert.